Über Mike Reist

Die Pfade des Glücks können so verschlungen sein, dass sie nicht mehr als solche zu erkennen sind. Aber jeder Pfad führt irgendwohin und das Glücklich sein mag genau dort sitzen. Ein bekanntes Gesicht, das grosse Ziel, ein Cafè in der Strandbar in Italien, oder der entspannte Abend vor dem Fernseher. Betriebswirtschaft, Beratung, Kader, die Pfade…

Die andere Seele des Kaffee

Damals in Amman, als die Sonne auf mich niederschlug und ich in den Gassen durch den Staub watete, schien mir, dass ich nach etwas suchte. Ich wusste nicht genau nach was, vielleicht nach mir selber, denn ich kam mir etwas verloren vor. Die Häuser dieser Stadt türmten sich zu Hügeln auf, ihr Antlitz war braun-gelb,…

Kontrollverlust

Die Strasse ist dunkel und wirkt wie ein Raum. Niedere Decke, eng, erdrückend. Je weiter ich gehe, desto mehr habe ich das Gefühl, stehen zu bleiben. Ich spule meine Schritte wie auf einem Laufband ab. Sie werden grösser, ich will entkommen, die klaustrophobische Hand in meinem Kopf greift nach mir. Ihre Konturen kann ich im…